fbpx

Augenlidstraffung

blank

blank

Augenlid Straffung

Eine Korrektur am Augenlid ist ein chirurgischer Eingriff zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der Augenlider. Die Augenlidstraffung kann am Oberlid, am Unterlid oder an beiden durchgeführt werden. Wenn Sie das Erscheinungsbild der Augenlider verbessern oder Funktionsstörungen Ihrer Augenlider beseitigen möchten, kann eine Augenlidstraffung den Bereich um Ihre Augen herum revitalisieren.

Welche Probleme können mit einer Lidkorrektur behandelt werden?

Lockere oder schlaffe Haut, die ein Schlupflid bildet, die das natürliche Erscheinungsbild des oberen Augenlids stört und das Sehvermögen beeinträchtigt. Fettablagerungen, die als Schwellung am Augenlied zu sehen sind und Tränensäcke unter den Augen. Herabhängende Augenlider, die die weiß Schicht unter der Iris zeigen. Hautüberschuss und feine Falten am Unterlid. Kurz gesagt, sind schlaffe, überschüssige Haut und Deformationen wie das Absacken die Hauptursachen für eine ästhetische Operationen an den Augenlidern.

Sind Sie ein geeigneter Kandidat für eine Augenlidkorrektur?

Geeignete Kandidaten für eine Korrektur am Augenlid sind:
Gesunde Personen, die keine Krankheit haben, die den Heilungsprozess beeinträchtigen könnten.
Menschen ohne ernsthafte Augenprobleme
Denken Sie daran, dass Augenlider Teil des Gesichts sind. Ein herabhängendes Oberlids kann auch mit einer Erschlaffung der Stirnhaut und den Augenbrauen zusammenhängen.

Wie bereite ich mich auf eine Augenlidkorrektur vor?

Für eine Korrektur am Augenlid:

Holen Sie sich einen Labortest und eine medizinische Einschätzung ein.
Sie müssen einige Medikamente einnehmen oder Ihre vorhandenen Medikamente entsprechend einstellen.
Stellen Sie Ihren Nikotinkonsum ein.
Vermeiden Sie die Einnahme von Aspirin, entzündungshemmenden Medikamenten und pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln, da diese zu Blutungen und Blutergüssen führen.
Die Augenlidkorrektur sollte in einem vollumfänglichen Krankenhaus durchgeführt werden. Denken Sie daran, einen Begleiter zu organisieren, der nach der Operation nach Hause kommt und in der ersten Nacht nach der Operation bei Ihnen bleibt.

Wie wird eine Korrektur am Augenlid durchgeführt?

Das Augenlid besteht aus 4 strukturellen Schichten: Haut, Muskel, Talg- und Fettgewebe. Im oberen Augenlid befindet sich in der inneren und mittleren Linie Fettpölsterchen und in der äußeren Linie Tränendrüse. Am unteren Augenlid befinden sich in der inneren, mittleren und äußeren Linie Fettgewebe.

Bei einer Korrektur am Oberlid erfolgt eine örtliche Betäubung. Die Haut wird entfernt und ein Teil des darunter liegenden Muskels wird ebenfalls entfernt. Beim Erlangen des inneren und mittleren Fettgewebes wird ein Teil der überschüssigen Fettpölsterchen entfernt. Abgesackte Tränensäcke werden angehoben. Der Hautschnitt wird mit sich selbst auflösenden Fäden genäht und der Vorgang abgeschlossen.
Bei einer Korrektur am Unterlid erfolgt ebenfalls eine örtliche Betäubung. Haut und Muskeln werden angehoben. Beim inneren, mittleren und äußeren Fettgewebe wird ein Teil des überschüssigen Gewebes entfernt. Dann werden überschüssige Muskeln und ein Teil der Haut entfernt. Der Hautschnitt wird mit sich selbst auflösenden Fäden genäht und der Vorgang abgeschlossen.


Wie können Narben einer Augenlidkorrektur versteckt werden?

Es wird darauf geachtet, dass die Hautnarbe im Bereich der natürlichen Hautfaltenregion liegt und damit später so gut wie nicht sichtbar ist.
Das obere Lid kann durch einen Schnitt in der natürlichen Hautfalte des Augenlids korrigiert werden. Dies ermöglicht die Entfernung von überschüssigen Fettablagerungen oder die Straffung der Muskeln und die Entfernung überschüssiger Haut.

Am unteren Wimperrand wird ein kaum sichtbarer, ein bis zwei Millimeter tiefer Schnitt unterhalb der Wimperkante des Unterlids gesetzt. Dieser wird dann circa fünf Millimeter nach außen in die Lachfalten geführt. Anschließend wird überschüssiges Fettgewebe und Anteile des Augenringmuskels entfernt und die Haut gestrafft. Das darunterliegende Bindegewebe kann ebenfalls bei Bedarf gestrafft werden.

Eine transkonjunktivale Inzision im unteren Augenlid ist eine alternative Technik, um den Zustand des unteren Augenlids zu korrigieren und überschüssiges Fett neu zu verteilen oder zu entfernen.In diesem Fall wird der Schnitt in der Bindehautumschlagsfalte gesetzt (transkonjunktivale Blepharoplastik). Sie bietet den Vorteil, dass keine sichtbaren Narben zurückbleiben. Mit dieser Technik wird die Haut nicht entfernt.

Es ist wichtig, dass man bei chirurgischen Inzisionen während des Heilungsprozesses keinen Kraftanstrengungen, Abrieb oder anstrengenden Bewegungen ausgesetzt ist.

Heilungsdauer bei einer Korrektur am Augenlid?

Die meisten Patienten schließen den Heilungsprozess in 10-14 Tagen ab. Die vollständige Heilung kann jedoch mehrere Monate dauern.
Sobald nach einer plastischen Augenlidoperation Schwellungen und Blutergüsse abgeklungen sind, erkennt man die neue Form. Das Gesicht wirkt vitaler und jugendlicher.

Während der Augenlidkorrektur können fetthaltige Salben und kalte Kompressen angewendet werden. In einigen Fällen können die Augen nach Abschluss des Eingriffs mit lockeren Kompressen abgedeckt werden.

Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, wie die Nachpflege zu erfolgen hat, welche Medikamente einzunehmen sind und wie Infektionspotential vermieden werden kann, auf welche besonderen Probleme am Operationsbereich oder für Ihren allgemeinen Gesundheitszustand zu achten und die Behandlung zu überwachen ist.

Während des Heilungsprozesses können Schwellungen, Blutergüsse, Reizungen und trockene Augen auftreten, die durch Medikamente, kalte Kompressen und Salben unter Kontrolle gehalten werden kann. Auch eine Reizung der Inzisionsstelle ist möglich.

Bis der Heilungsprozess abgeschlossen ist, sollte Sonnenschutz mit hohem Faktor und eine schwarze Sonnenbrille getragen werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
blankLoading...
Menü