fbpx

Ohrenkorrektur (Segelohren)

Ohrenkorrektur

Eine Ohrendeformität ist ein Zustand, bei dem die Ohrmuschel entgegen der normalen anatomischen Position nach vorne gebogen ist. Segelohren sind ein häufiges Problem bei Kindern, das eine Ursache für wichtige psychosoziale, emotionale oder Verhaltensprobleme sein kann. Es ist die häufigste angeborene Ohrdeformität. Eine Ohrkorrektur ist ein sicherer Eingriff. Es erfolgt keine Beeinträchtigung des Hörvermögens, da der Eingriff außerhalb des Ohres vorgenommen wird.

Operationsalter

Die Ohrmuschel vollendet ihre Entwicklung im Alter von 6 Jahren. Der am besten geeignete Zeitraum für den empfohlenen Eingriff zur Ohrenkorrektur ist im Alter der Vorschulzeit. Beim Schuleintritt des Kindes vergrößert sich dessen Freundeskreis, mit dem die Kommunikation sich auch von Tag zu Tag erhöht und intensiviert. In dieser Zeit sind Kinder sehr verletzlich und sensibel. Meist erhalten sie von ihren Mitschülern Kosenamen und müssen sich sogar dem Spott ihrer Mitschüler aussetzen. Dies kann zu einem Mangel an Selbstvertrauen führen und soweit führen, daß versucht wird im fortschreitendem Alter die Ohren mit den eigenen Haaren zu verdecken. Eine Ohrkorrektur kann auch in einem späteren Alter vorgenommen werden.

Beratungsgespräch vor dem Eingriff

  • Zunächst werden Ihre vorhandenen Beschwerden und Ihre Erwartungen nach dem Eingiff bewertet.
  • Ihre Ohren werden aus 6 verschiedenen Perspektiven aufgenommen und das mögliche postoperative Erscheinungsbild wird Ihnen aufgezeigt.
  • Nach der Operation werden Vorher/Nachher Aufnahmen gezeigt.
  • Wenn Sie sich für eine Operation entscheiden, plant meine Assistenz den Operationstag für Sie.

Vorbereitungszeit zur Operation

  • Die Einnahme von Aspirin und blutverdünnenden Medikamenten muss eine Woche vor der Operation abgesetzt werden. (Medikament, die regelmäßig eingenommen werden sollten nicht ohne vorherige Rücksprache mit demArzt abgesetzt werden.)
  • Es wird empfohlen, auf Konsum von Nikotin vor und nach der Operation eine Zeit lang zu verzichten.
  • Frauen, die am Operationsstag ihre Mentsruation haben können ohne Bedenken den Eingriff vonehmemen lassen.
  • Verwenden Sie am Tag der Operation kein Make-up und Haargel, tragen Sie bequeme Kleidung und lassen Sie Ihren Schmuck zu Hause.
  • Sie sollten sich ca. 1 Stunde vor der Operation im Krankenhaus einfinden.
  • Wenn Sie in Ihrem reservierten Zimmer ankommen, erhalten Sie auf Wunsch zur Beruhigung ein orales Medikament.

Operationstechnik

Ohrenkorrektur ohne Operationseingriff mit Hilfe der Fadentechnik. Dieses Verfahren sollte bei Patienten, deren Ohren keine ausgeprägte Formdeformation aufweist angewandt werden. Es ist ein einfaches Verfahren.

Normalerweise ist es kein vertrauenswürdiges und sicheres Verfahren. Um ein vollkommenes und effektives Ergebniss zu erlangen, sollte eine Korrektur am Ohr vorgenommen werden, indem eine Konturierung des Knorpels erfolgt.

Ohrenkorrektur – Diese Operation wird mit einem kurzen, etwa 3 cm langen vertikalen Schnitt am Hinterohr durchgeführt. Die gewünschte Form wird durch die Bearbeitung des Knorpels gegeben und mit dauerhaft verbleibenden Nähten fixiert. Die Ohrhaut wird mit sich selbstauflösenden Fäden vernäht und das Ohr mit einem Verband versehen. Da sich selbstauflösebde Fäden verwendet werden, müssen keine Fäden gezogen werden.

Narkoseverfahren

Der Eingriff kann in Vollnarkose oder örtlicher Betäubung vorgenommen werden.

Operationsdauer

Je nach Deformität des Ohres kann der Eingriff zwischen 30 Minuten – 2 Stunden dauern.

Genesungsdauer

Sie können am Tag Ihrer Operation nach Hause zurückkehren.

Aufgrund der Wirkung der Lokalanästhesie treten nach der Operation ca. 4 Stunden lang keine Schmerzen auf. Danach verspüren Sie nur leichte Schmerzen, die aber Ihren Lebensalltag nicht beeinträchtigen und mit Schmerzmitteln verringert werden können.

Der Patient erhält für die ersten 3 Tage ein Verband am Ohr, danach wird empfohlen, für eine Dauer von Wochen ein Tennis- oder Stirnband zu tragen, um das Ohr vor äußerlichen Einwirkungen zu schützen.

Nach 3-5 Tagen können Sie in einem nahezu normalen Zustand auf die Straße gehen und Ihren Alltag fortsetzen.

Am 4. Tag nach der Operation können Sie eine kurze, warme Dusche nehmen.

Da bei der Operation eine sich selbstauflösende Naht verwendet wird, müssen keine Fäden gezogen werden.

Nach einer Ohrenkorrektur kann das Ohr leicht anschwellen und Farbveränderungen aufweisen, die aber nach ein paar Tagen vergehen werden.

Leichte, nicht sonderlich anstrengende sportliche Aktivitäten können zwei Wochen nach der Operation getätigt werden.

Es wird empfohlen, dass Sie Ihr Ohr 3 Monate lang vor äußerliche Einwirkungen schützen.

Nach 3 Wochen werden Sie sich der neuen Form Ihres Ohrs bewusster, Sie haben nicht das Bedürfnis, es mit Ihren Haaren zu verbergen, und Sie beginnen diesen neuen Zustand zu genießen.

Die Ohrenkorrektur ist eine Operation, die im Allgemeinen gute und dauerhafte Ergebnisse erzielt, die Psyche verbessert, das Selbstvertrauen erhöht und für mehr Lebensfreude sorgt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü